Skip to main content

10 Tipps für ein effektives Training!

Es gibt viele Arten zu trainieren. Wenn ich die Leute im Fitness-Studio so beobachte, sieht man folgende 2 Punkte besonders häufig:

  • Planloses Training: Erst wird  mit 1 Satz die Schulter trainiert, dann mit 3 Sätzen die Brust, gefolgt von 2 Sätzen Beine und zum Schluss zur Abrundung noch fix 15 Crunches für den Bauch!
  • Unsaubere Übungen: entweder wird so viel Gewicht genutzt, dass die Übungen nur mit Biegen & Brechen „irgendwie“ erledigt werden, oder aber so schnell durchgeführt, dass man denken könnte es kommt auf Schnelligkeit an

Weder das Eine, noch das Andere ist zum Zunehmen oder für den Muskelaufbau ist wirklich effektiv! Mit den folgenden 10 Tipps möchte ich Dir helfen, dein Training wirklich effektiv zu gestalten, damit Trainingserfolge einsetzen und die Motivation weiter zu machen ins unendliche schießt 😉

1. Setz Dir ein Ziel!
Ein sehr schönes Sprichwort sagt „Setz Dir ein Ziel und verliere es nicht aus den Augen“ Setz Dir ein großes Ziel, welches Du erreichen möchtest, mit mehreren kleinen Etappenzielen zur weiteren Motivation!

2. Arbeite mit Trainingsplänen!
Was trainiere ich denn mal heute, ich habe Lust auf Brust“ So ein Training bringt zwar in der Regel mehr Spaß, weil man nur das macht, wozu man Lust hat, ist aber bei weitem nicht so effektiv, als wenn man mit Trainingsplänen arbeitet!

3. Auf die richtige Technik kommt es an!
Unsauber durchgeführte Übungen sind zum Einen lange nicht so effektiv wie sie sein sollen und zum Anderen können diese gesundheitliche Schäden hervorrufen! Es ist wichtig, die Gewichte & Geräte langsam und kontrolliert zu heben, als auch wieder abzusenken!

Wenn Du dir unsicher bist, frage deinen Trainer im Studio. Das ist absolut nicht schlimm, sondern zeigt nur, dass Du wissen willst wie man es richtig macht!

4. Die richtige Satzlänge wählen!
Aaron Deere, medizinischer Spezialist für funktionales Training sagt: „Die ideale Satzlänge zum Muskelwachstum liegt bei 8 – 12 Wiederholungen und 70 % der Maximalkraft“.

5. Regeneration ist wichtig!
Gönne deinen Muskeln eine Pause! 7x Training in der Woche bringt Dir vielleicht Spaß, ist für deine Muskeln aber alles andere als effektiv. Auch Muskeln müssen sich mal erholen und mit Nährstoffen versorgt werden! Plane 3 – 4 Trainingstage die Woche und setze dazwischen die Pausen!

Passend dazu folgender Artikel: Der häufigste Fehler beim Muskelaufbau

6. Glaub an Dich, steigere Dich!
Muskeln können nur wachsen, wenn sie immer mehr gefordert werden! Erhöhe in kleinen Schritten von Woche zu Woche (oder Monat zu Monat) deine Gewichte!

7. Variation im Training!
Ebenfalls wichtig: variiere dein Training! Immer die gleichen Übungen „langweilen“ deine Muskeln, probiere neue Übungen & Geräte aus und entwickele deine Muskeln somit immer weiter. Du wirst auch feststellen, dass das Training Dir so viel mehr Spaß bringt, als wenn Du immer das Gleiche machst!

Für Dich auch interessant: Richtiges Aufwärmtraining vor dem Sport

8. Mit Geduld zum Ziel!
Ich muss zugeben, Geduld ist nicht meine größte Stärke! Du darfst nicht erwarten, dass nach 1 Woche Training gleich die größten Erfolge zu verzeichnen sind. Dies dauert Wochen & Monate! Sei diszipliniert, trainiere eisern weiter und die Erfolge werden einsetzen, versprochen!

9. Füttere deinen Körper mit Nährstoffen
Beim Training verbrauchst Du viel Energie. Diese möchte dein Körper wieder zurück haben, sonst kann er nicht wachsen! Greife zu Weight Gainern um deinen Körper nach dem Training mit wichtigen Nährstoffen zu füttern. Im Idealfall kombinierst Du dein Training zusätzlich mit einem Ernährungsplan!

10. Such Dir einen Trainingspartner!

Zu zweit ist vieles lustiger im Leben, auch das Training! Mit einem Trainingspartner kann man sich austauschen, weiter an seine Grenzen gehen (z.B. beim Bankdrücken) und sich gegenseitig anfeuern!

Hast Du weitere Tipps & Tricks?

Dann schreibe in Kommentar mit deinen Tipps im Training, die Leser & ich freuen uns drauf!

Ich hoffe diese Tipps helfen Dir, dein Training effektiver zu gestalten! Viel Erfolg!

Beitrag bewerten:

  • [ratings]

Ähnliche Beiträge